Textoptimierer online

Für Unternehmens- und Kundenkommunikation – bewährt auch in der Aus- und Weiterbildung. Speziallösungen z. B. für Kundenkorrespondenz, Stelleninserate, Zielgruppen-Targeting, Immobilientexte.

"Texten wie ein Profi" - einfacher denn je

Texten wie ein Profi
Buch-Empfehlung
"Sie profitieren von der Kompetenz und Erfahrung eines Autors, der über 40 Bücher verfasst hat. Mit seiner konstruktiven Methode bringt der Begründer des Corporate Wordings Farbe auf Ihre Tastatur. Sie erfahren, worauf es zwischen den Zeilen ankommt und lernen, wie Sie Inhalten einen markenstarken Anstrich geben und Texte aus dem sprachlichen Einerlei herausragen." Dr. Christian Zielke, Professor für Kommunikation in der Wirtschaft
Stil optimieren
Hebt Füllwörter, Amtsfloskeln, Pleonasmen, Lesehemmer, substantivierte Verben, Passivsätze, Modalverben, Anglizismen, D-A-CH Variantenwörter etc. hervor, liefert Tipps und Alternativen zum Austauschen und verlinkt zu weiterführenden Infos (Wording-Manual).
Treffende Synonyme nutzen
Starke Texte mit markanten Worten gestalten: Markiert Wörter, zu denen es Synonyme gibt. Rund 200.000 Synonyme sind nach ihrer Wirkung und Sprachfunktion farbcodiert: rational (blau), konservativ (grün), intuitiv (gelb), emotional (rot).
Tonality justieren
Die Wirkung der Wörter zwischen den Zeilen sichtbar machen und das Wissen als Profi-Texter gezielt nutzen.
Wortschatz per Kontext-Suche erweitern
Sucht im Text Wörter, zu denen sich Wortnachbarn und themenverwandte Begriffe aus Lebenswelten anbieten. Sie erweitern Ihren aktiven Wortschatz, beschreiben Angebote, Produkte und Leistungen treffender.
Terminologie und Sonderregeln berücksichtigen
Datenbank zum Verwalten von bevorzugten Schreibweisen, Sonderregeln, Firmenwörterbüchern, Umgang mit D-A-CH Variantenwörter etc.
Effektives Targeting
One-to-One-Ansprache mit typgerechten Textmodulen einfach realisieren.Modulares Texten heißt: Inhalte individualisieren durch standardisieren.
Keywords, Wortdichte, Wort-/Satzlänge checken
Wiederholungen per Mausklick hervorheben (z. B. Keywords, Wortdichte), Wörterliste generieren (um z. B. Schreibweisen abzugleichen) oder lange Wörter/Sätze markieren und Anzahl der Wörter im Text zählen lassen.
Regeln für Ihre Textstandards
Damit Sie nicht bei Null anfangen müssen: Für die Stilprüfung steht Ihnen im Hintergrund eine Datenbank mit über 10.000 bewährten Vorschlägen bereit. Bevorzugte Varianten können Sie individuell erfassen und ändern.
Leitfaden, Manual, Guidelines
Nachschlagen in Regelwerken war gestern! Schneller geht es mit dem Web-Manual, das mit dem Prüftool verknüpft ist. Sofort starten: Über 200 Seiten Textvorlagen mit Dos & Don’ts rund um Corporate-Themen, wie Brand Values, Codes, Identity, Language, Tone, Voice, Vision etc. stehen bereit.
Selbststudium in der CW Virtual Academy
Wissen per schriftlichem Lehrgang vertiefen: Für Einsteiger, Textmanager und Corporate Writer. 12 fundierte und praxisbewährte Lektionen stehen bereit. Level: Technische Hochschule und Business School. Optional: 1:1 Coaching, Blended-Learning bis Diplom-Abschluss.
Wissen aus unserer Mediathek schöpfen
Best Practice Beispiele aus 25 Jahren Corporate Wording Praxis: Präsentationen, Lehrmaterial, praktische Arbeiten (Audio, Video und Print), Mustertexte, e-Books uvm.
Textbausteine
Über 200 Vorlagen. Das Besondere daran: Jeder Baustein steht in vier Sprachstilen zur Auswahl bereit: betont rational, konservativ, progressiv, emotional. Plus Übungstexte für Schulungen.
Umfangreiche Wortschätze
Im Hintergrund steht unser Thesaurus mit über 200.000 Synonymen, die Sprachklima-Datenbank mit über 250.000 Wortformen – codiert nach Funktionen, Wirkungen und Typologien. Optional: Individuelle Wörterbücher/Datenbanken erstellen bzw. externe Wortlisten (z. B. Firmen-/Branchenwörter) integrieren und mit Funktionen verknüpfen.
Web Editor integriert
Umfangreiche Editorfunktionen wie formatieren, suchen/ersetzen, Sonderzeichen einfügen etc. Verschiedene Designs, Sonderfunktionen, (kostenpflichtige) Plug-Ins usw. Integrierbar in CMS wie z. B. in WordPress, TinyMCE API etc.

Auf www.cw-cockpit können Sie unsere Web-Lösungen sofort ausprobieren. Keine Anmeldung erforderlich.

Worte generieren Werte

 

Unsere Kunden, Seminarteilnehmer und Studierende erhalten freien Zugang zu unserer Vollversion mit CW-Editor, die wir laufend optimieren.

Wir publizieren und lehren, geben unser Know-how als Autoren und Mentoren weiter. Das unterscheidet uns von klassischen Software-Anbietern, Agenturen oder Verlegern.

Seit drei Jahrzehnten engagieren wir uns für Lösungen rund um das Alphabet. Neue Wege für markenstarke und kundennahe Texte in der internen und externen Kommunikation zu beschreiten, ist unsere Intention.
Wir engagieren uns für die Ziele von Unternehmen, deren Geschäftsleitung weiß, dass man mit Worten Werte schöpft.

Unsere Kunden, Seminarteilnehmer und Studierende erhalten freien Zugang zu unserer Vollversion mit CW-Editor. Wir sind keine Software-Anbieter, sondern Wegbereiter für Unternehmen, Werkzeugmacher für Mitarbeiter und Ideengeber für Unternehmensentwickler.

Optional entwickeln wir die Tools weiter – je nach Anwenderbedarf mit den IT-Teams unserer Kunden oder mit unseren externen Technologie-Partnern auch per Co-Creating.

Unsere Datenbanken lassen sich je nach Bedarf in andere Anwendungen integrieren (z. B. für SDL MultiTerm, Phrase Express, datenbank24 und WordPress praktiziert). Aus den Datenbanken lassen sich individuelle Wörterbücher generieren (z. B. "Colorword Thesaurus", 542 Seiten, A5 Format). Wir realisieren Sonderauflagen von Zielgruppen-, Branchen- und Firmenwörterbüchern. Das Master-Manual mit Richtlinien, Empfehlungen etc. und unsere Textbausteine passen wir redaktionell den Zielen und Wünschen unserer Kunden an – Digital- und/oder Printversion.

Rechtschreibprüfung ist die wichtigste Nebensache der schriftlichen Kommunikation und kann bei Bedarf integriert werden. Das amtliche Regelwerk wie auch Wörterbuchverlage lassen teils mehrere Schreibweisen zu, zudem gibt es unterschiedliche Empfehlungen seitens der Verlage und Nachrichtenagenturen, welche Schreibweisen bevorzugt werden sollen. Das sollten Sie bei Standard-Prüfprogrammen beachten. Wir lenken den Fokus auf lesefreundliche Varianten und auf die Wirkung von Wörtern "zwischen den Zeilen".

Erfahrung seit über 30 Jahren
1988

Der Zipf Scanner

Der Zipf-Scanner nach dem Zipf-Gesetz des amerikanischen Philologen George Kingsley Zipf (1902-1950) war unser erstes Textanalyse-Tool, das wir mit Martin Zwernemann Anfang der 1990er Jahre in Seminaren einsetzen.

1994

Das Konzept Corporate Wording

1994 veröffentlichte der Campus Verlag Hans-Peter Försters Konzept Corporate Wording ® – kurz CW, das mit Försters 4-Farben-Sprachmethode verknüpft ist. Die darin beschriebenen Ergebnisse aus Wortnormierungsstudien sind in den "Zipf-Scanner" mit eingeflossen.

2000

Texten wie ein Profi

Hans-Peter Försters Buch "Texten wie ein Profi" erschien im Jahr 2000 im F.A.Z. Institut. Die Erstauflage war in nur vier Wochen ausverkauft. Aktuell erscheint das Buch in der 13. Auflage im Verlag Frankfurter Allgemeine Buch.

2000

FLOSKELscanner

Ergänzend zum Bestseller "Texten wie ein Profi" entwickelten wir für unsere Leserschaft mit Axel Steinborn - Spezialist für Word Makro-Programmierung - den legendären "FLOSKELscanner". Die CD-ROM erschien im F.A.Z. Institut. Eberhard Schätzlein, Trainer, Berater und Autor, hat uns den Floskelfundus für diese Anwendung zur Verfügung gestellt.

2001

BRIEFcutter

Ergänzend zum FLOKELscanner entwickelten wir mit Axel Steinborn ein Word Add-in zur Verwaltung und Anwendung professioneller Textbausteine für die Geschäftskorrespondenz mit über 1000 Formulierungshilfen - je nach Unternehmen oder Kundengruppe in vier Stilrichtungen "übersetzt".

2001

WORDINGmanual

Unternehmenskommunikation von A bis Z: Die Anwendung auf CD-ROM besteht aus einem 3-Stufen-Programm. Crashkurs "4-Farben-Sprache", WORDINGguide mit Checklisten, Analyse-Fragebogen etc. und WORDINGmanual als Baukastensystem zur Zusammenstellung von Richtlinien und Empfehlungen zwecks Veröffentlichung im Intranet.

2002

TEXTcomposer

Ergänzend zum FLOSKELscanner kam der TEXTcomposer – eine Ideenbox für computerunterstütztes Brainstorming, eine Datenbank für Wörterrecherchen, Textanalyse-Funktionen und ein Assistent, der hilft, das Sprachklima zu analysieren.

2007

FLOSKELscanner 2.0

In einer mit Funktionen und Inhalten erweiterten Version erschien die 2.0 Ausgabe für Word-Anwender. Funktionen: Stil-Mentor, Phrasenkiller, Anglizismen, Zielgruppen-Profiler, Rechtschreib-Plus für betont lesefreundliches Schreiben und Helvetismen-Abfrage (Velo oder Fahrrad?)

2007

WORDINGanalyzer

Mit dem WORDINGanalyzer gaben wir Textern einen elektronischen Mentor an die Hand, der Hans-Peter Försters vier Funktionen der Sprache erstmals sichtbar machte. Ein Word Add-in, das hilft, durch die Brielle des Lesers zu texten und ein Gespür für die Wirkung von Wörtern zu entwickeln. In Seminaren wurde diese Methode jahrelang getestet. Ein Echo stellvertretend für viele: „So einfach, dass man denkt, man hätte selbst drauf kommen müssen.“

2009

4D Wording Optimizer

Gemeinsam mit unserem Technologiepartner Pintexx GmbH realisierten wir das erste Word Add-In für Analysen wahlweise in Deutsch oder Englisch. Parallel hierzu eine Word im Web Lösung für den mobilen Einsatz.

Seit sechs Jahren verwende ich den „4D Wording Optimizer“ mit größter Begeisterung. Dieses Textprüfungstool hebt sich wohltuend von anderen Tools ab, die sich meiner Meinung nach zu sehr auf numerische Prüfkriterien wie Wortlänge, Satzlänge oder Anzahl Silben pro Wort abstützen. Der Wording Optimizer geht weit darüber hinaus:
Mit diesem Tool kann nicht nur die Lesefreundlichkeit eines Textes überzeugend geprüft werden, dem Texter stehen weitere Möglichkeiten zur Textanalyse zur Verfügung – beispielsweise solche zum Textstil, Anzahl Wortwiederholungen, Wortschatz oder die Kontrolle von Regelvorgaben. Kurzum: Ein unverzichtbares Arbeitswerkzeug, das ich in meinem Alltagsarbeit nicht mehr missen möchte.

Dies schrieb uns im Sommer 2018 Thomas Stauss, Technischer Redakteur & Texter,
Endress+Hauser Flowtec AG

2013

CW DEUTSCH plus®

Die Wortmarke "CW DEUTSCH plus" gesellt sich zu Corporate Wording und steht seither speziell für Funktionen zur Textoptimierung, Anfertigung von Übersetzungen, Computersoftware und für Seminare.

2014

20 Jahre Corporate Wording

20 Jahre nach der Erstveröffentlichung hat Hans-Peter Förster sen. sein Standardwerk gemeinsam mit Andreas Förster jun. erweitert. CW-Engineering ist als neue Disziplin hinzugekommen – dies mit Blick auf Digitalisierung und der damit verbundenen Möglichkeiten, durch standardisierte Textmodule Inhalte und Kundendialoge zu individualisieren. Die Jubiläumsausgabe ist im Verlag Frankfurter Allgemeine Buch erhältlich.

2017

CW-Cockpit

Mit dem Ziel "Learning by doing" haben wir den CW-Editor der neuesten Generation in unsere Lernplattform für den Studiengang Corporate Wording integriert, den wir seit 2009 an der OTH, Ostbayerische Technische Hochschule durchführen. Anstoß gab eine Studienarbeit unseres Studenten Marco Freimuth, der ein Plugin zur Sprachklima-Analyse nach unserer Methode in den TinyMCE Editor integrierte.

2018

25 Jahre 4-Farben Sprachmethode

Die "Förster-Methode" ist in über 30 Branchen eingezogen – in Projekten, Seminaren, Firmen-Publikationen und Kundendialogen. Ein guter Grund, den Wissenstresor zu öffen und unseren Kunden viele unserer  Werkzeuge verbunden mit Lerninhalten zur freien Anwendung bereitzustellen.

ZUKUNFT
OBEN