WORDING-COCKPIT Instrumente und Komponenten

  • Management-Instrumente

Anleitung für Projektleiter

Projekte steuern, Teams zusammenstellen, Meilensteine für normative, strategische und operative Ebene setzen (Integriertes Management).

Regeln für Textstandards

Bevorzugte Rechtschreibvarianten, Anglizismen, Variantenwörter (z. B. Helvetismen, Austriazismen). Datenbank-Tabelle mit über 10.000 Vorschlägen.

Terminologie-Management

Firmenwörterbuch: Dos & Don'ts Schreibweisen (z. B. Leistungen, Produkte) zentral erfassen. Der Wording-Check markiert Don’ts und bietet Dos zum Ersetzen an.

Leitfaden, Manual, Guidelines

Für interne/externe Kommunikation: Wording-Vorlagen mit Dos & Don'ts rund um CI, wie Brand Values, Codes, Language, Tone, Voice, Vision etc. (HTML-Format).

Qualifizierung

Schriftlicher Lehrgang für Einsteiger, Textmanager und Corporate Writer: 12 fundierte und praxisbewährte Lektionen. Abschluss-Option: CW-SGBS-Diplom.

Textbausteine

über 200 Vorlagen, je vier Sprachstile zur Auswahl: rational, konservativ, progressiv, emotional. Schweiz-Option: dreisprachig (D-F-I)

  • Lernhilfen und Kreativitätstechniken

Thesaurus-Suche

Markiert Wörter, zu denen sich Synonyme zum Austausch anbieten (über 200.000 Synonyme, farbcodiert nach Wirkung).

Kontext-Suche

Zeigt Wortnachbarn und themenverwandte Begriffe aus Lebenswelten und Milieus an (fördert Kreativität, erweitert den aktiven Wortschatz).

Wording-Check

Zeigt Füllwörter, Amtsfloskeln, Pleonasmen, Lesehemmer, substantivierte Verben, Passivsätze, Modalverben etc.an und liefert Alternativen.

CW-Startpaket

Fragebögen zum Sprachklima, zu Zielgruppen-Erwartungen, Typologie-Test, Lernmedien für Seminare etc. – ergänzend zum Buch Corporate Wording 3.0.

Mediathek

Best Practice: CW-Startpaket, Präsentationen, Lehrmaterial, praktische Arbeiten (Audio, Video und Print), Mustertexte, e-Books uvm.

Lern-Werkzeug

Gibt Mitarbeitern, die Texte verfassen und mit Kunden korrespondieren, Feedback über die Wirkung ihrer Inhalte und liefert Vorschläge zur Textoptimierung.

  • Technische Komponenten

Analysen per Index

Per Vorher-/Nachher-Vergleich die Textqualität per Word im Web Add-in messen und visualisieren (Lesbarkeit, Verständlichkeit, Vielfalt, Emotionalität).

Statistik-Funktionen

Zeigen Wiederholungen an (z. B. Keywords, Wortdichte), listen Wörter auf (z. B. um Schreibweisen zu vergleichen), markieren lange Wörter/Sätze, zählen Wörter.

Web-Editor

Formatieren, suchen/ersetzen, Sonderzeichen einfügen etc. optional: Design-Anpassung, weitere Plug-Ins, in CMS einbinden, TinyMCE API etc.

Word im Web

Testversion Word im Web mit integriertem Add-in "CW-Editor" für homogene Texte und griffige Wortwahl. Optional: Interne Netzwerklösung (made by Pintexx).

Colorword Datenbanken

Zugriff auf Försters Thesaurus mit über 200.000 Synonymen, über 250.000 Wortformen nach Funktion, Wirkung, Typologie codiert uvm.

Datenbank-Recherche

Beispieldaten zu Suchbegriffen: kommunikative, psychologische Wirkung, Emotionalität, Typologie etc. (Option: individuelle Inhalte).

  • Psychologische Komponenten

Funktion und Wirkung

Die vier Grundfunktionen und -wirkungen von Wörtern und Textsegmenten werden nach unserer bewährten Colorword-Methode farbig markiert.

Sprachklima/CW-Kompass

Es wird der Anteil an rationalen, konservativen, progressiven und emotionalen Wortformen und Phrasen ermittelt und visualisiert.

Tonality-Tools

Markiert Negatives, Distanzierendes (z. B. bedaure, tut mir leid); liefert Textelemente zur semantischen Optimierung; schafft Klartext in Kundenbriefen.

Targeting

Typgerechtes Texten mit Hilfe unseres Wort-/Mensch-Typologiemodells, das Linguistik mit Psychologie und Marktforschung verknüpft. Profiler-Funktion im Word Add-in.

Wörterbücher

Adjektive, die Zielgruppen erreichen und Unternehmenswerte spiegeln. Nutzen: typgerechte und markenkonforme Textprofilierung; plus E-Dictionary Deutsch/Englisch.

Emotionale Assoziationen

Liest "zwischen den Zeilen" nach Kategorien erfasste Daten heraus: Grundlage bilden positive wie negative Gefühlsbewertungen aus psychologischen Studien.

OBEN